Workshop zu Agile Strategie: schnell, praktisch, wirksam

Eine Organisation, die etwas bewegen möchte, muss strategisch Handeln können. Doch wie funktioniert moderne Strategiearbeit? Wie können Sie Ihre Mitarbeitenden erfolgreich einbeziehen? Wie bekommen Sie Ihre strategischen Initiativen umgesetzt? Unser Workshop zur agilen Strategiearbeit liefert Antworten.

Strategie ist das Bindeglied zwischen den Zielen einer Unternehmung und ihren Tätigkeiten. Sie beschreibt, welche kritischen Herausforderungen wie beantwortet werden und damit worauf sich die Organisation konzentrieren soll.

Fehlt Strategie, fehlen Fokus und Durchschlagskraft.  Zu viele Initiativen werden zeitgleich angegangen, heben sich gegenseitig auf oder werden nie richtig umgesetzt. Orientierungslosigkeit entsteht, Entscheidungen wirken widersprüchlich oder willkürlich, alles dauert zu lange und irgendwie wird nur auf Ereignisse reagiert.

Wirklich gute strategische Arbeit ist allerdings keine Selbstverständlichkeit, sondern kontinuierliche und harte Arbeit.

Moderne Strategiearbeit ist dynamisch, kein statisches Dokument

Das muss aber keineswegs so sein: Strategie mag ein anspruchsvolles Feld sein, in dem man sich verlieren kann, allerdings können bereits kleine, erste Schritte eine große Wirkung erzeugen. Entsprechend sehen wir Strategie nicht als ein 300-seitiges Dokument mit dem Titel »Strategie 2025« an, sondern als die Fähigkeit einer Organisation, sich und ihr Umfeld zu verstehen, Zielgruppen zu kennen und stetig die richtigen Handlungen zu unternehmen, um fokussiert langfristige Ziele zu erreichen.

Moderne Strategiearbeit zeichnet sich dadurch aus, dass sie kontinuierlich in Ihrem Unternehmen erfolgt. Dabei geht es nicht darum, jede Woche alles über den Haufen zu werfen, sondern zyklisch zu prüfen, ob neue Erkenntnisse gewonnen wurden, die richtigen Handlungen verfolgt werden und welche aktuellen Entscheidungen für den Erfolg erforderlich sind. Diese Auffassung von Strategie bezeichnen wir als »agile Strategiearbeit«.

In unserem Workshop lernen Sie verschiedene, aufeinander aufbauende Methoden kennen und wenden diese auf Ihr eigenes Unternehmen an. Ferner erläutern wir, wie Sie diese Form der Strategiearbeit in Ihrem Unternehmen so verankern können, dass konkrete Handlungen entstehen und Strategie nicht im Theorieraum verharrt.

Bestandteil des Workshops: Sie visualisieren mit Hilfe von Wardley Maps strategische Handlungsfelder
Bestandteil des Workshops: Sie visualisieren mit Hilfe von Wardley Maps strategische Handlungsfelder

Programm

Unser Workshop unterteilt sich in vier aufeinander aufbauenden Sessions, wahlweise an zwei Tagen vor Ort oder virtuell an vier halben Tagen. Sie arbeiten in den Sessions immer wieder an der Betrachtung Ihres Unternehmens und erhalten die Möglichkeit, von den Sichtweisen der anderen Teilnehmenden zu profitieren.

Session 1 – Nordstern: Zielgruppen & Kundenbedürfnisse

  • Warum: Moderne Strategiearbeit dreht sich um die Frage, welche Zielgruppen sie wie in einem gegebenen Marktumfeld anvisieren können. Entsprechend ist ein klares Zielgruppen- und Bedürfnisverständnis essenziell.
  • Wie: Sie erstellen Zielgruppenprofile mit Hilfe von uns bereitgestellten Vorlagen. Anhand verschiedener Fragestellungen und Aufgaben verfeinern Sie Ihr Zielgruppenverständnis im Austausch mit der Gruppe.
  • So profitieren Sie: Sie kennen Ihre Zielgruppen und deren Bedürfnisse besser, können Ihr Verständnis strukturiert im Unternehmen teilen und wissen, welche offene Fragen es im nächsten Schritt zu beantworten gilt.

Session 2 – Orientieren: Ihren Kontext verstehen & visualisieren

  • Warum: Erfolgreiche Strategiearbeit baut auf Ihrem jeweiligen Kontext auf, anstatt eine generische Vorgehensweise zu diktieren. Mit „Wardley Maps“ visualisieren wir diesen Kontext und ermöglichen so aufschlussreiche Diskussionen.
  • Wie: Sie erstellen eine Wardley Map, die beschreibt, mit was Sie wie heute die Bedürfnisse Ihrer Kunden bedienen. In kleineren Gruppen diskutieren Sie anschließend Ihre ersten Karten, um neue Erkenntnisse zu gewinnen.
  • So profitieren Sie: Sie verstehen besser wie Ihr Unternehmen heute agiert, entdecken darüber Opportunitäten, Risiken und kommen auf weiterführende Fragestellungen (»warum machen wir das so und nicht so?«), die Sie mit in Ihr Unternehmen tragen.

Session 3 – Erkunden: Strategische Optionen erkennen 

  • Warum: Eine statische Beschreibung der Ist-Situation ist noch keine Strategie. Erst mit der Antizipation von Veränderungen und Identifikation von denkbaren Handlungen entsteht ein strategischer Diskurs.
  • Wie: Mit Hilfe von verschiedenen Fragestellungen und allgemein gültigen Mustern (z.B. „Erfolg führt zu Trägheit”) explorieren Sie Ihre individuelle Wardley Map und schärfen somit Ihr strategisches Verständnis. 
  • So profitieren Sie: Sie lernen, kontextspezifische wie allgemein gültige Muster in Ihre strategischen Überlegungen und in Ihre Wardley Map zu integrieren. Die Entwicklung des Markts und Ihre möglichen Handlungsschritte werden klarer.

Session 4 – Handeln: So bekommen Sie Strategie in die Praxis

  • Warum: Strategie ist nur wertvoll, wenn sie umgesetzt wird. Ein Plan reicht dafür nicht aus, sondern konkrete Handlungen müssen definiert und umgesetzt werden. 
  • Wie: Sie leiten aus Ihrer Wardley Map strategische Handlungen ab und übertragen diese auf ein Strategie-Board. Des Weiteren definieren Sie auf Ihre Organisation zugeschnittene Rituale, um die Strategiearbeit lebendig zu halten.
  • So profitieren Sie: Sie können ein System aufsetzen, um strategische Arbeit in Ihrem Unternehmen zu einem wiederkehrenden Prozess werden zu lassen. Mit Hilfe des Strategie-Board behalten Sie den Überblick über den Status Ihrer strategischen Handlungen.

Ihre Trainer

Der Workshop wird von zwei erfahrenen Trainern durchgeführt:

Thomas Suppes

Simon Wondracek

Übersicht

Dauer: 16 Stunden – aufgeteilt auf vier Sessions à 4 Stunden oder an zwei Tagen vor Ort
Teilnehmer: 6-12 Personen
Ort: Online (via Zoom & Miro) oder Düsseldorf

Preis: 1950,- Euro pro Person
(Mengenrabatt nach Vereinbarung möglich)

Aktuelle Termine

Online: 22.08. bis 24.08.2022 – je von 9:00-13:00 Uhr
Düsseldorf: 26.09. bis 27.09.2022 – je von 9:00-17:00 Uhr
Inhouse: Gerne auf Anfrage.